Berliner Wirtschaftsgespräche e.V.

evahoermann

Listed in Think Tanks

0 reviews

Berliner Wirtschaftsgespräche – der Name ist Programm

Zahlreiche Wirtschaftsverbände, Unternehmerclubs und -vereine und nicht zuletzt die Bundesministerien bieten in Berlin Woche für Woche eine Fülle von Möglichkeiten zum Informations- und Meinungsaustausch, aber auch zum Knüpfen von geschäftlichen Kontakten auf informeller Ebene.

Angesichts dieser Vielzahl von Kommunikationsmöglichkeiten war es vor nunmehr siebzehn Jahren ein kleines Abenteuer, die »Berliner Wirtschaftsgespräche e.V.« zu gründen.
Als überparteiliche Vereinigung haben wir uns zum Ziel gesetzt, die Wettbewerbsfähigkeit der Berliner Unternehmen zu verbessern, indem wir versuchen, Netzwerke und Kommunikationszusammenhänge zu schaffen. Dabei steht eine bessere Kommunikation mit in- und ausländischen Unternehmen im Vordergrund, die in Berlin und gleichzeitig auf den osteuropäischen Märkten und im Ostseeraum aktiv sind. Mit Informationsveranstaltungen, Seminaren und Foren vermitteln wir Informationen über technologische und wirtschaftliche, soziale und rechtliche Entwicklungen.

Im magischen Dreieck von Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur und Politik.

Darüber hinaus wollen wir die Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft, gesetzgeberischen Körperschaften, öffentlicher Verwaltung, Wissenschaft und Sozialpartnern begleiten und entwickeln. Die Berliner Wirtschaftsgespräche verstehen sich zwar als unabhängig, weder Ideologien noch Programmen verpflichtet, dennoch bewegen wir uns nicht im politikfernen Raum, indem wir bewusst die Parteien in den Dialog einbeziehen. Kurz, wir versuchen, der Kommunikation innerhalb des „magischen Dreiecks“ von Wirtschaft, Wissenschaft und Politik Impulse zu geben und sie weiter zu entwickeln.

Berlin muss zurzeit Aufgaben stemmen, die das Land an die Grenzen der Belastbarkeit bringen. Die Verbindlichkeiten, die es aus der Krise der Berliner Bankgesellschaft hat auf sich nehmen müssen, aber auch die spezifischen Förderverpflichtungen im sozialen Wohnungsbau und die überproportionalen Personalausgaben werden den Haushalt des Landes noch weit in die Zukunft vor große Herausforderungen stellen.

In dieser Situation braucht Berlin nicht nur eine Finanzpolitik, die fast Unmögliches vollbringen muss, sondern außerdem eine zukunftsorientierte und innovative Wirtschaftspolitik, die dem Wirtschaftsstandort Berlin wieder zu neuer Ausstrahlung verhilft. Wissenschaft, Forschung, Technologie, Dienstleistungsangebote und Kultur sind sozusagen die Markenzeichen Berlins.
Es reicht aber nicht, die Stärken der Stadt zu beschwören. Notwendig ist es, sie kritisch und praxisorientiert zu reflektieren und Strategien zu entwickeln, wie sie in wirtschaftliche Prosperität umgesetzt werden können. Die Fusion der Länder Berlin und Brandenburg wäre hierbei ein wichtiger Schritt, um Synergieeffekte zu realisieren, die Potenziale von Wissenschaft, Wirtschaft und Forschung zu bündeln und die Aufgaben so zu gestalten, dass sich sowohl das neue Bundesland als auch die Metropole Berlin auf ihre jeweiligen Kernaufgaben konzentrieren können.

Der Name „Berliner Wirtschaftsgespräche“ steht daher gleichzeitig für Programm und Ziel. Trotz der großen Konkurrenz sind die Berliner Wirtschaftsgespräche e.V. seit ihrem ersten Auftritt im Frühjahr 1998 stetig gewachsen. Annähernd 300 Unternehmen und Institutionen der Stadt sind institutionelle Mitglieder geworden oder werden in den Berliner Wirtschaftsgesprächen durch Einzelmitglieder repräsentiert. Weitere 150 Mitglieder kommen aus den Bereichen Wissenschaft und Forschung, Kultur, Verwaltung und Politik. So können wir nach elf Jahren sagen, dass die Berliner Wirtschaftsgespräche e.V. zu einer aktiven Vereinigung geworden sind, deren Namen man in Berlin kennt und deren monatliches Programm eine große Akzeptanz erfährt.

Stolz sind wir auf eine Reihe von Partnerschaften, die in den letzten Jahren mit namhaften Unternehmen und Institutionen geschlossen werden konnten und die es uns möglich machen, die Kontinuität bestehender Veranstaltungsreihen zu erhalten, aber auch neue Themenschwerpunkte aufzugreifen und in neue Veranstaltungsreihen umzusetzen.

Add Your Review

Please login or register to add your review.

© 2017 politdir.de. WordPress Directory Theme powered by WordPress.