Internationale Arbeitsorganisation (ILO)

ilo.jpg

Die Internationale Arbeitsorganisation, 1919 in Genf gegründet, ist die für die Arbeits- und Sozialpolitik zuständige Sonderorganisation der Vereinten Nationen.

Die jährlich im Internationalen Arbeitsamt, dem ständigen Sekretariat der Organisation zusammentretende Internationale Arbeitskonferenz, erarbeitet und verabschiedet internationale Übereinkommen zu wichtigen Bereichen der Arbeits- und Sozialpolitik. Diese Normen müssen von den Mitgliedsstaaten ratifiziert werden, um für diese rechtsverbindlich zu werden. Auf diese Weise ist im Laufe der Zeit ein Geflecht internationaler Regelungen geschaffen worden, die dem Sozialschutz der arbeitenden Menschen weltweit dienen und einen fairen internationalen Wettbewerb gewährleisten sollen.

Add Your Review

Please login or register to add your review.

© 2017 politdir.de. WordPress Directory Theme powered by WordPress.